Oberdorfer kandidiert wieder

Obwohl laut eigenem Bekunden keine Chance besteht zum Oberbürgermeister gewählt zu werden, kandidiert Stefan Oberdorfer erneut für das oberste Amt der Stadt Ulm. Der im vergleich zu den etablierten Kandidaten etwas kauzig erscheinende Oberdorfer wird nicht einmal zu den diversen Podiumsdiskussionen eingeladen. Es ist eben ein Kandidat ohne Lobby. Der 37jährige Lokalpolitiker ist eher ein Exot. Er trägt Rasta-Zöpfe und betreibe zwei Läden, in denen Produkte aus Hanf verkauft werden. Zudem betreibt er eine Alternative-Kneipe. Als Spaßkandidat sieht sich Oberdorfer aber nicht. Vielmehr will er auch ehemaliger Nicht-Wähler motivieren, diesmal zur Wahl zu gehen.

Ein Gedanke zu „Oberdorfer kandidiert wieder

  1. Ingrid

    Hallo, das ist ja mal eine schöne Überraschung. Radio Donau 1 war immer unser Lieblingssender den wir den ganzen Tag gehört haben. Heute haben wir inder Werkstatt Rdio 7 an aber das ist nicht mehr das Gleiche. Unsere Lieblingssprecher waren immer Richard Roth Michael Simolka. Schade dass es Radio Donau 1 nicht mehr gibt. Es fehlt uns nun etwas. Trotzdem vielen Dank für die schöne Zeit mit ihnen und ihrem lustig, spannenden und informativen Programm. Ihnen wünschen wir von Herzen alles gute.

    Herzliche Grüße,
    Ingrid und Familie und viele unserer Kunden

Kommentare sind geschlossen.