Auf die plätz- fertig- abenehmen!

Überall hört man von Diäten. Und die Vielzahl kann einen ziemlich erdrücken. Da weiß man doch gar nicht mehr im Nachhinein, was gut und was schädlich für den Körper ist. In jedem Magazin ist bekanntlich auch ein Bereich vorhanden, bei dem es sich um das Abnehmen handelt.

Am besten ist es, sich einen Überblick über die verschiedenen Diäten zu machen, was macht eine Diät aus? Welche Vorteile und Nachteile hat sie? Welches Ziel möchte man erreichen und wie lange soll die eigene Diät dauern? Ist es noch gesund, sich auf eine rasante Diät zu stürzen und kaum das zu tun was man eigentlich liebt?

Sport und Ernährung sind ganz wichtige Begriffe, die einen großen Beitrag leisten. Sie müssen ja nicht unbedingt zum Fitnesscenter gehen. Es reichen auch 10 bis 15 Minuten dreimal in der Woche aus. Doch wenn Sie sich für das eher bequeme Hometraining entscheiden, sollten Sie Ihre Übungen sehr effektiv machen.

Gönnen Sie sich eine kleine Pause von den Magazinen und machen Sie sich schlau, welche Bedeutung Vitamine und Amionsäuren bei einer Diät haben. Multivitamine, Q10 oder Carnitin sorgen dafür, dass Ihre Fettverbrennung verbessert wird und Sie mit den wichtigen Nährstoffen versorgt werden.

Vergessen Sie auch nicht, viel zu trinken, besonders Wasser ist eine gute Möglichkeit, ihren Wassergehalt im Körper zu regulieren und dabei ihrem Zielgewicht entgegen zu kommen. Wussten Sie auch, dass Tee nicht nur gut schmeckt, sondern auch gegen Blähungen helfen kann. Für eine schnellere Verdauung helfen Fenchel- und Pfefferminztee.

Wenn Sie noch am frühen Morgen lange im Bad zugange sind, kneifen Sie mindestens 50mal Ihre Pobacken zusammen. Langfristig gesehen werden damit Ihre Muskeln gespannt und Sie können die Pausen auch so füllen.

Kaufen Sie sich für das Büro einen Gymnastikball, den Sie natürlich auch Zuhause neben der Couch stellen können und sich täglich darauf setzen können. Der Spaß wird nicht zu kurz kommen und nebenbei kösliche Kirschen, Birnen oder Äpfel essen.